Retrofit 

Unsere Spezialität

Für bestehende Anlagen kann ein Retrofit sinnvoller als ein Ersatz durch Neubau sein. Durch den Austausch von veralteten Komponenten und dem Hinzufügen von neuen, zeitgemäßen technologischen Weiterentwicklungen werden bestehende Anlagen wieder auf den neuesten Stand gebracht.

Optimieren statt Investieren

Der Vorteil für den Anlagenbetreiber liegt in der Modernisierung der Anlage und der damit in Verbindung stehenden Erhöhung der Produktivität bei deutlich geringeren Kosten im Verhältnis zur Neuanschaffung einer entsprechenden Anlage.

Die stabile Grundsubstanz der Anlagen bleibt erhalten.

Adapterboard DX9100-SaiaPCD

frontadapt1

Seit 2010 hat die Firma Johnson Controls Inc. begonnen, die Regler-Familie DX9100 abzukündigen.

Da diese DDC-Regler zahlreich in der Gebäudeautomation eingesetzt wurden und diese technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind, besteht Bedarf an Ersatzgeräten bei Anlageumrüstung, -erweiterung und -modernisierung.

Um eine Umrüstung schnell, unproblematisch und kostengünstig zu realisieren, wurde das Adapterboard DX9100-SaiaPCD entwickelt, welches bei Bedarf schnell und ohne Schaltschrank-Umbau eingesetzt werden kann.

Da das Adapterboard mit diversen Saia PCD® SPS-Steuerungen z.B. PCD1.M2120 oder PCD3.M5540 ausgerüstet werden kann, sind dem Einsatzbereich keine Grenzen gesetzt.

Eine Aufschaltung zur GLT kann z.B problemlos über BACnet/IP erfolgen, wodurch auch die abgekündigten Netzwerkkontroller NCM-361 von JCI abgelöst werden können.

Merkmale:

  • Die bestehende Schaltschrank-Infrastruktur, sowie alle Feldgeräte, können bestehen bleiben.
  • Mit dem Adapterboard kann das DX-9100 System "Steckerkompatibel" ausgetauscht werden.
  • Universelle Anpassung potentialbehafteter Analog-eingänge über Jumper auf dem Adapterboard.
  • Einbindung der I/O­-Module XT-9100, XTM-905 oder Temperaturregler TC-9100 über RS485 und N2-Protokoll-Treiber.
  • Datenpunkt-Erweiterung auf dem Adapterboard mit Standard Saia PCD® I/O-Karten.
  • Durch den Einsatz von Saia PCD® Steuerungen mit Ethernet on Board können Kommunikations-anbindungen an übergeordnete GLT-Systeme (z.B. BACnet/IP, ModbusTCP/IP) realisiert werden, oder auch eine Vor-Ort-Visualisierung über mehrere Steuerungen hinweg.
  • Ersatz des Displays DT­9100 durch touch screen Saia PCD®Web Panel, mit Anlagenbildern, Alarming und Trending, kann ohne Schaltschrankanpassung erfolgen.

Schrittweiser Umbau auf Saia PCD® - System

  • Aufnahme und Analyse der gebäudetechnischen Anlage (Funktionsspezifikation, Datenpunktliste, E­-Schema, Schaltschrank und Software)
  • Herstellung der entsprechenden Stückzahl Adapterboard DX9100-SaiaPCD mit spezifischer SPS-­Steuerung Saia PCD®
  • Erstellung der entsprechenden E-Schema (Deinstallation und Neuinstallation)
  • Anpassen und Funktionsspezifikation
  • Software nach aktualisierter Funktionsspezifikation erstellen. Die Software wird in Funktions-bausteinsprache erstellt und ist somit auch von "Nicht-Programmierern" lesbar.
  • IBS – der DX9100 wird gegen das Adapterboard DX9100-SaiaPCD mit neuer SPS ausgetauscht, die Funktionen werden geprüft und die Anlagen neu einreguliert. Der Zeitaufwand der Inbetriebsetzung ist in der Regel sehr gering und es können deshalb auch wichtige Anlagen modernisiert werden
  • Nach erfolgreicher IBS werden Vor­Ort­Display und GLT (über BACnet/IP , N2­OPEN, S­BUS, MOD­BUS oder PROFI­BUS) eingebunden

Das Adapter-Board macht es möglich:

Die gesamte Hardware (ausser DDC-Komponenten) des alten Schaltschrankes und auch die alten Feldgeräte können ohne Veränderung weiter genutzt werden!

Retrofit-Bildergalerie

  • platine_bestueckt
  • umbau_dt_display
  • umbau_dx9100
  • umbau_pcd1
  • umbau_saia_display
  • umbau_schranktuer_gross
  • umbau_schranktuer_innen